Refugio

Partner im Haus

Das Kreuzbergprojekt

Wir sind die Kirche im Kiez im Neukölln-Kreuzberg-Kontinuum. Das Kreuzbergprojekt ist ein Ort, wo wir gemeinsam Gottes Reich entdecken, Gemeinschaft leben und zusammen auf dem Weg sind uns, Gott und unsere Mitmenschen zu entdecken.

Jeden Sonntag ab 16:45 Uhr treffen wir uns zu Kaffee und Tee und feiern dann um 17:15 Uhr unseren Kreuzbergprojekt-Gottesdienst.
Jeden Dienstag von 8.30-9.00 Uhr gibt’s eine Morgenmeditation mit Croissants und Kaffee im Anschluss.
Wir bieten Basisgruppen für Menschen an, die sich für den christlichen Glauben interessieren.
Wir entwickeln Projekte mit dem Refugio und für den Kiez, z.B. den Weihnachtsmarkt im Refugio.
Wir bieten Seelsorge und Coaching (nicht nur) für geflüchtete Menschen.
Über das Jahr bieten wir ein vielfältiges Angebot von Kursen und Veranstaltungen.

Kontakt: Pastor Fridtjof Leemhuis & Pastor Benjamin Kaden
Telefon: +49 30 69 59 66 523
Website: http://www.kreuzbergprojekt.de/
Email: info@kreuzbergprojekt.de
https://www.facebook.com/xbergprojekt, https://www.instagram.com/kreuzbergprojekt/

Give something back to Berlin

Give Something Back to Berlin (GSBTB) ist ein preisgekröntes Projekt und eine Plattform zur Förderung von Integration, interkulturellem Dialog und Partizipation innerhalb der vielfältigen Berliner Bevölkerung mit Migrationshintergrund.

GSBTB ist eine innovative Integrationsplattform welches bürgerschaftliches Engagement und Partizipation unter Wahlberlinern und geflüchteten Menschen aus der EU und Drittstaaten fördert. In den letzten 3 Jahren haben sie tausende Ehrenamtliche aus der ganzen Welt sowie Einheimische in verschiedene lokale, soziale Projekte und punktuelle Einsätze in ganz Berlin vermittelt, sowie viele eigene Projekte kreiert. GSBTB stellt Mittel und Werkzeuge, um verschiedene Gruppen, wie zum Beispiel privilegierte Migrant/innen, Geflüchtete und deutschen Einwohner/innen sich begegnen und kennenlernen zu lassen.

Kontakt:
Website: http://gsbtb.org

Querstadtein – Berlin anders sehen

Querstadtein ist ein Projekt von Stadtsichten e.V. und wurde 2013 gegründet.

Bei den Stadtführungen von querstadtein geht es mehr um persönliche Blickwinkel als um historische Sehenswürdigkeiten. Hier ergreifen Menschen das Wort, die oft Gegenstand aufgeheizter Debatten sind: Ehemals obdachlose Stadtführer*innen erzählen vom Leben ohne Dach über dem Kopf und führen durch die Straßen, auf denen sie einmal gelebt haben. Tour Guides mit Fluchtgeschichte zeigen ihre Lieblingsorte und berichten vom Ankommen in Deutschland. ​

Unsere Obdachlosen-Touren:
„Draußen schlafen ist eine Kunst“
„Privatleben im öffentlichen Raum“
„querstadtein durch die City West“

Unsere Geflüchteten-Touren:
„Wie fühlt sich ankommen an?“

Kontakt:
Telefon: 030/24339442, E-Mail: info@querstadtein.org
Website: https://querstadtein.org/
https://www.facebook.com/querstadtein/
https://www.instagram.com/querstadtein/?hl=de

Rückenwind – Fahrräder für Flüchtlinge

Rückenwind ist ein Verein mit der Mission Menschen mit Fluchterfahrung in Berlin mobil zu machen und ihnen eine Beschäftigung zu bieten. ​

Wir betreiben im "Refugio" eine Werkstatt in der sich Menschen mit Fluchterfahrung gespendete Fahrräder gemeinsam mit unserem Team wieder fahrtauglich machen können. Unsere Werkstatt dient als Ort der Begegnung und des Austauschs in dem wir neben dem gemeinsamen Schrauben am Fahrrad viele schöne Erlebnisse teilen.

Kontakt:
E-Mail: info@rueckenwind.berlin​
Website : www.rueckenwind.berlin​
https://www.facebook.com/rueckenwind.fahrraeder/?fref=ts