Refugio

Über uns

Im Refugio Berlin leben und arbeiten auf sechs Etagen Neu- und AltberlinerInnen miteinander. Auf den ersten beiden Etagen spielt sich eher das öffentliche Leben ab, hier sind neben dem Refugio Café die Veranstaltungsorte wie Fest- und Konferenzsaal, Tagungsetage und Cateringküche verortet. Die privaten Lebens- und Rückzugsorte unserer Bewohner finden sich in den drei oberen Etagen. Gekrönt wird alles durch einen Dachgarten mit Aussicht auf Neukölln. Den Puffer im zweiten Stock bilden die Künstlerateliers und das Tanzstudio.

Zur Bereicherung des Hauses haben wir drei Kooperationspartner im Haus. In ihren Räumen arbeiten hier „Give Something Back To Berlin“, „Querstadtein“ und das „Kreuzbergprojekt“ daran, die Welt schöner zu gestalten.

Die Grundidee des Refugio Berlin ist das gemeinsame Leben, Arbeiten und Teilen. Ein rücksichtsvolles und achtsames Miteinander ist unabdingbar. So ist es möglich, dass auf sechs Etagen Kooperationspartner, Initiativen, die Künstleretage und natürlich die drei Wohnetagen miteinander ein oft wildes, aber auch sehr menschliches Zusammensein praktizieren.

Das Refugio Berlin ist aus der Idee der Sharehäuser entstanden, die der Gründer Sven Lager aus Südafrika mitgebracht hat. In diesen Häusern bilden eben Gemeinschaft und Zusammenhalt den Mittelpunkt. Diese Gründungsidee ist als ein wichtiger Bestandteil in das heutige Refugio Berlin mit eingeflossen und hat die Betreiberin, die Berliner Stadtmission, dazu inspiriert, dieser grundlegenden Idee einen Ort mitten in Neukölln zu geben.

Seit Anfang des Jahres arbeitet das größer gewordene Refugio Team verstärkt an der finanziellen Unabhängigkeit des Hauses, um dieses außergewöhnliche und in Deutschland so bisher einzigartige Projekt weiterhin für alle Menschen, die eine Zuflucht suchen, offen zu halten. So hat das Refugio inzwischen ein professionell agierendes Eventmanagement, das die Räume vermietet und Veranstaltungen organisiert. Ohne die Berliner Stadtmission wäre dies allerdings nicht denkbar gewesen.

Alle unsere Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.

Refugio — eine wahrhaft gelebte Utopie.